500.000 Arbeitsplätze in Westafrika ?

Neue Untersuchung: A Bright Outlook for Employment in the Transition from Fuel-Based Lighting to Electrical Alternatives

Im Auftrag von En.Lighten, der Initiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, untersuchte Dr. Evan Mills vom U.S. Department of Energy’s Lawrence Berkeley National Laboratory die Auswirkung von Energiesubventionen für netzunabhängige Beleuchtung in den 15 westafrikanischen ECOWAS Staaten.

Zum wichtigsten Ergebnis: 20.000 Arbeitsplätze bestehen derzeit für die Produktion und Lieferung von fossilen Brennstoffen für die Beleuchtung in der gesamten ECOWAS, während die netzunabhängige elektrische Beleuchtung das Potenzial hat, 500.000 Arbeitsplätze schaffen.

Die Studie (englisch) steht hier zum Download bereit.